Kleines Fest in den Hoefen
im Heger Tor Viertel der Altstadt


Kleines Fest in den Höfen - Freitag, 30. Juni 2017

Kleines Fest in den Höfen - im Heger Tor Viertel am Freitag, 30. Juni 2017

Garantiert doppelte Entdeckerfreuden!
Die Interessengemeinschaft Heger Tor Viertel e.V. bereitet wieder eine stimmungsvolle Sommerbühne für ein lebendiges, buntes und durchaus überraschendes Kulturprogramm. Das Heger Tor Viertel in der Osnabrücker Altstadt bietet dabei das richtige Ambiente zum Kultur-Flanieren. In den Gassen und hinter den malerischen Fassaden des Altstadtviertels verbergen sich zahlreiche kleine Innenhöfe und Plätze. An diesem Abend werden neun aus ihrem Dornröschenschlaf geweckt und zur Bühne für Musik, Theater und Kleinkunst. Doppelte Entdeckerfreuden sind garantiert!
Los geht es ab 20.00 Uhr. Jeder Beitrag dauert ca. 30 Min. und alle 45 Min. beginnt an jedem Ort der neue Programmblock. Um 22.15 Uhr beginnen die letzten Auftritte.
Einen festen Eintritt gibt es nicht. „Pay after“ bedeutet, Sie zahlen nach der Veranstaltung, was sie Ihnen Wert war! Erleben Sie das Heger Tor Viertel von seiner ungewöhnlichen Seite und lassen Sie sich genussvoll unterhalten und staunend bezaubern.
Programm Kleines Fest in den Höfen 2017 als Download bzw. zum ausdrucken.
Wir freuen uns auf einen stimmungsvollen, gemeinsamen Abend - Ihre Interessengemeinschaft Heger Tor Viertel e.V.

Miss Allie - Innenhof der Lagerhalle, Rolandsmauer 26

Miss Allie - Innenhof der Lagerhalle, Rolandsmauer 26
Siegerin des Singer / Songwriter Slam 2017
Miss Allie - Die kleine Singer-Songwriterin mit Herz - ist eine unabhängige Musikerin, die sich seit ein paar Jahren eine musikalische Selbständigkeit auf- und ausbaut. Sie tritt allein mit ihrer Gitarre auf und bringt mit ihrem heiteren Wesen und frechen Kommentaren den größten Kritiker zum Schmunzeln. Ihre englischen Songs sind vorrangig Pop mit Einflüssen aus Folk- und Country-Musik. Tiefsinnig, nachdenklich sowie heiter und schön. Miss Allie ziegt sich im Englischen von einer verletzlicheren Seite.
In den meisten von Miss Allie's deutschen Songs steckt eine ordentliche Portion Humor. Sehr frech - aber (meistens) freundlich - setzt sie sich vor allem mit zwischenmenschlichen Themen auseinander. So schreibt sie eine Hommage an ihren wunderschönen Gärtner, regt sich über einen aufdringlichen Schlossermeister auf und wünscht sich, ein Schweinesteak zu sein, um die Aufmerksamkeit ihres Geliebten zu erlangen. Ihre... sagen wir mal "interessanten" Erfahrungen mit der Liebe und den Männern äußern sich darin, dass ihr Herz im Klo verschwand und seitdem nicht mehr gesehen ward... In der Lagerhalle holte sie den 1. Platz im großen Jahresfinale des Singer-Songwriter Slams 2016/17. www.missalliemusic.com

Double Lane: Remise / Verkehrsverein Osnabrück, Rolandsmauer 23a

Double Lane unplugged: Remise / Verkehrsverein Osnabrück, Rolandsmauer 23a
Musikalisch tief verwurzelt im Blues & Rock, hat Double Lane ihren ganz eigenen und markanten Sound entwickelt. Die vierköpfige Band schafft den Spagat zwischen energiegeladener Rockmusik, Singer & Songwriter und Pop, ganz im Stile von Jimi Hendrix, Stevie Ray Vaughan und John Mayer.
Ihnen gelingt es beide Welten auf ehrliche und authentische Art und Weise miteinander zu verknüpfen und sie zu einem völlig neuen Klangerlebnis zu verbinden. Besonderes Merkmal der Band ist der Kontrast zwischen bluesig, rockigen und ruhigen Akustik-Songs. Erstaunlich abwechslungsreich und erfrischend neu gestaltet Double Lane ihre „mehrspurige Fahrt“ zwischen Pop/Rock und Blues.

Tom Herter: Innenhof des Stadtgalerie Café, Große Gildewart 14

Tom Herter - Pastor und Poet aus Osnabrück: Innenhof des Stadtgalerie Café, Große Gildewart 14
Eigentlich predigt er. Manchmal steht er bei Poetry Slams in der Lagerhalle und anderswo auf der Bühne. Wo das eine anfängt und das andere aufhört ist nicht immer ganz eindeutig. Mit seinen Slam-Texten jedenfalls manövriert er sich und das Publikum durch die Wogen des Alltags. Meist komisch-kurios landet er dabei hin und wieder bei den großen Fragen des Lebens. Musikalisch abgerundet wird der Abend von dem Singer/Songwriter-Duo Eifler aus Osnabrück.

Vordemberge-Gildewart-Haus, Große Gildewart 27: Braun und Hammer … im Wahn von und mit Heinz-Gerhard Witte und Holger Schmidt

Braun und Hammer … im Wahn von und mit Heinz-Gerhard Witte und Holger Schmidt:
Hof des Vordemberge-Gildewart-Hauses, Große Gildewart 27

Ein weiterer psychologischer Roman mit Anklängen eines Thrillers der Autoren H-G Witte und Holger Schmidt. Während es in „Narzissmus brutal“ noch der äußerst versierte und selbstbewusste Psychotherapeut Tilmann Braun war, der von einem überaus persönlichkeitsgestörten Patienten an die Grenzen seiner Professionalität und seines Verstandes getrieben wurde, trifft es dieses Mal seinen Freund und Kollegen Peer Hammer. Der eher behäbige und hedonistische Peer tapst, von diagnostischen Irrungen und Wirrungen gebeutelt, seinem Patienten Karl Häusler immer weiter in das verminte Gelände zwischen religiösem Wahn und bizarrer Zwangsstörung hinterher. Was harmlos als scheinbar normale Therapie beginnt, mündet mal wieder in eine einzige Katastrophe.
Gibt es am Ende Rettung für das Leben und Lieben Peers oder ist es dieses Mal doch zu spät? Die Autoren, Heinz-Gerhard Witte und Holger Schmidt, sind auch in ihrem wahren norddeutschen Leben Psychotherapeuten in ihren ambulanten Praxen. Sowohl die fiktiven Protagonisten und Inhalte der beschriebenen Fälle inklusive der jeweiligen Störungsbilder in den Geschichten sind zwar absolut spektakulär und überzeichnet, jedoch könnte es selbige in ähnlicher Form prinzipiell geben. Lassen sie sich aber, komme was da wolle, in die Welt des gefährlich Irrationalen, manchmal Verrückten und Wahnsinnigen entführen. www.braunundhammer.de

Mathew James White: Auf (der Plattform) des Heger Tors

Mathew James White: Auf (der Plattform) des Heger Tors
Wenn dir die Musik von Crowded House, Jack Johnson & Elliot Smith gefällt, wirst du sicher auch Mathew James White zu schätzen wissen. Der gebürtige Neuseeländer und Neuberliner wird aufgrund seines Repertoires voller eingängig chilliger und mitunter auch funky Melodien oft mit den genannten Größen des Musikbusiness verglichen. www.mathewjameswhite.com

Les Maries: Steinwerkshof, Bierstraße 7

Les Maries - feine Chansons mit Tiefgang!: Steinwerkshof, Bierstraße 7: Steinwerkshof, Bierstraße 7
Die Musik von Les Maries nimmt den Hörer mit auf eine Reise, sie bedient sich auf der Welt ohne Weltmusik zu sein, kreuzt Chansons mit Wüstenrock, segelt durch die Geschichte populärer Musik - und klingt dabei ziemlich ausgeschlafen und eigenständig.
Die dunkle Stimme von Marie-Laure Timmich kriecht einem direkt ins Ohr, erzählt von ganz nah kleine Geschichten, intim, melancholisch, humorig, abgründig und mit viel Augenzwinkern; manchmal erinnert sie an Hildegard Knef, manchmal an Nico - meist aber an sich selbst. Dazu bereist die eigenwillige Gitarre von Klaus Sieg einen Raum zwischen Hamburg, Timbuktu und Memphis, fast scheint sie unseren Planeten zu verlassen, um mit ihrem langen Echo aus dem Orbit zu erklingen.

Sportfreunde Haseglück: Hinterhof Figurentheater, Kleine Gildewart 9

Sportfreunde Haseglück: Hinterhof Figurentheater, Kleine Gildewart 9
Selber Ort, gleiche Zeit, neue Geschichten!
Das Improvisationstheater aus der Lagerhalle Osnabrück, präsentiert eine Auswahl der beliebtesten Improspiele: Gefühls- und Ratespiele, Wiederholungs- und Synchronisationsspiele, sowie Erzähl- und Musikspiele im rasanten Wechsel. Aus den Vorgaben der Zuschauer entwickeln die DarstellerInnen spannende, rührende, dramatische und absurde Geschichten – eine Liebesgeschichte unter Wasser, einen sportlichen Wettkampf im Weltall oder einen gesungenen Horrorfilm in einer Fantasiesprache; jede Szene einmalig und unwiederbringlich.

Brice Wilfried Sea und Jihun Lim: heimatrausch by geschmackskomplizen, Große Gildewart 21

Brice Wilfried Sea und Jihun Lim, Große Gildewart 21: heimatrausch by geschmackskomplizen, Große Gildewart 21
Elfenbeinküste trifft Südkorea: Brice Wilfried Sea (Piano) und Jihun Lim (Gitarre) sind internationale Studenten mit dem Studienprofil Jazz am Institut für Musik der Hochschule Osnabrück. Brice Wilfried Sea kommt aus Abidjan in der Elfenbeinküste und ist im Oktober 2014 für das Studium nach Osnabrück gekommen, Jihun Lim kommt aus Nonsan in Südkorea und lebt seit Oktober 2013 in Osnabrück. Ihr gemeinsames Duo-Projekt gleicht einem musikalisch interkulturellen Austausch, bei dem verschiedene kulturelle Elemente einfließen und etwas komplett Neues entsteht. Brice Wilfried Sea hatte Unterricht bei Florian Weber und Lars Duppler; Jihun Lim wurde von Frank Wingold, Joachim Schönecker und Andreas Wahl unterrichtet.

Hassan Mahemood: Marienstrasse

Hassan Mahemood: Marienstrasse (gegenüber Hausnr. 19)
Klassische arabische und kurdische Musik. Der 25jährige Hassan Mahemood stammt aus Syrien und spielt seit 20 Jahren Saz, das traditionelle arabische Saiteninstrument. Er besucht Deutschkurse und hofft in Deutschland Musik studieren zu können. Hassan ist an jedem 1. Mittwoch im Monat bei den One World Sessions im Spitzboden der Lagerhalle zu erleben. Heute wird er von einem Freund am Bass begleitet.